Thailand mit dem Zug

Wer etwas Zeit für den Aufenthalt in Thailand mitbringt, kann auch mit dem Zug fahren. Zeit deshalb weil die Züge der thailändischen Lebensart entsprechend etwas langsamer unterwegs sind, als dies in Europa der Fall ist. Einen ICE wird man also nicht vorfinden. Im Schnitt sind die Züge mit 30-85 Km/h unterwegs. Dennoch ist es ein Erlebnis und eine Erfahrung zugleich, mit dem Zug durch Thailand zu fahren. Man hat Zeit, die schöne Landschaft in vollen Zügen zu genießen. Anders als bei Bussen sind die Züge sehr pünktlich und vor allen Dingen eines: Sehr preiswert. Eine 1000 Kilometer lange Fahrt von Bangkok nach Chiang Mai in den Norden kostet ab 7 Euro in der normalen Klasse bis zu 30 in der First Class mit Schlafmöglichkeit.

Eine lustige Erfahrung

Die Fahrt mit der thailändischen Bahn kann sich durchaus zu einem humorvollen Unterfangen entwickeln. Insbesondere dann, wenn man zuvor noch eine Flasche Thaiwhiskey besorgt hat. Schnell findet man Anschluss zu Mitreisenden und man betreibt Konversation. Ausgiebiges Gelächter ist bei einer Zugfahrt keine Seltenheit. An den Haltestellen steigen Verkäufer zu und verkaufen Speisen und Getränke aller Art. Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt. Da die einfachen Züge in Thailand nicht klimatisiert sind, bleiben während der Fahrt meistens die Fenster offen und sorgen für die nötige Frischluftzufuhr. Die Toiletten sowie die Gänge des Zuges werden während der Fahrt immer wieder gereinigt. Interessant ist die Fahrt des Zuges direkt durch einen Markt. Wenn der Zug sich nähert räumen die Verkäufer in Windeseile ihre Waren von den Schienen. Sobald der Zug durchgefahren ist, werden die Sachen wieder hingeräumt.

Tickets vorher kaufen

Die Fahrscheine muss man vor Antritt der Fahrt am Bahnhof kaufen. Je nach gewünschter Reiseklasse (es gibt 4 verschiedene) sollte man rechtzeitig buchen. Bei den Schlafabteilen der First Class, die sehr begehrt sind, tut man sich einen Gefallen, diese schon 15 Tage vorher zu buchen. Für die normalen Tickets ist es ausreichend, rechtzeitig am Bahnhof zu sein. Zusätzliche Informationen rund um die Bahnhöfe, die Züge und das komplette Verbindungsnetz finden sie hier:

Tipps für die Zugfahrt

Ein paar Dinge kann man beachten, um später nicht überrascht zu werden. Toilettenpapier sollte man vorsichtshalber mitnehmen, denn es gibt keine Garantie, das welches an Bord ist. Um das leibliche Wohl hingegen brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Sie werden mit allem versorgt. Falls Sie von anderen Landesteilen Richtung Bangkok fahren sollten Sie rechtzeitig noch einmal auf Toilette gehen, da diese ca. 50 Km vor Bangkok geschlossen wird. Ebenfalls ist das Essen und Trinken zu unterlassen. Klingt komisch, ist aber so.

von Max Würger