Begrüßung auf Thailändisch

Die normale Begrüßung in Thailand ist der sogenannte "Wai". Dieser fällt in Thailand je nach Status der Person unterschiedlich aus. Wenn sich zwei etwa gleichrangige Personen begegnen, legen sie die Hände mit den Handflächen vor der Brust zusammen und sehen sich in die Augen, während sie sich nur leicht verneigen. Wenn ein vom gesellschaftlichen Rang her eher niedrig gestellter Mensch einen Vorgesetzten oder jemand von höherem Rang grüßen möchte, muss sich dieser tiefer verneigen. Dadurch zollt man seinem Gegenüber den nötigen Respekt.

Da man sich als reisender Ausländer für gewöhnlich in einer hohen Stellung befindet, ist ein Kopfnicken gepaart mit einem Lächeln genügend. Von Vorteil ist es, die thailändischen Worte zum Gruß zu wissen. Thais freuen sich, wenn Farangs (Menschen aus dem Westen) ihren Gruß beherrschen. Männer sagen hierbei "Sawadee Krap" und Frauen "Sawadee Kha". Das westliche Händeschütteln kennen die Thais nur von den Reisenden und gebrauchen es selbst so gut wie gar nicht.

Einen kleinen Online-Kurs, um die wichtigsten Grundbegriffe der thailändischen Sprache zu lernen finden Sie unter dem "Sprachtrainer Thai". Falls Sie bestimmte Wörter oder Sätze von Deutsch auf Thai oder von Thai auf Deutsch übersetzt haben möchten empfiehlt sich das "Thai-Wörterbuch".

von Max Würger