Koh Chang - Strände und Sehenswürdigkeiten

Anreisemöglichkeiten

Direkt am neuen Flughafen "Suvarnabhumi Airport" kann man private Taxis oder Minibusse chartern, oder mit den kostenlosen Flughafen-Shuttle-Bussen zum Flughafen-Bus-Terminal fahren und dort in einen der Busse nach Trat steigen.

Von Trat
Öffentlichen Busse von auswärts fahren den Busbahnhof in Trat an (außer den beiden der neuen Linie 999). Von Trat geht es mit einem der blauen Sammeltaxis oder einem privat gecharteten Taxi in ca. 30 Minuten weiter an eines der Piers in die 17 km entfernte Hafenstadt Laem Ngop. Die Sammeltaxis stehen direkt am Busbahnhof und an der 1. Kreuzung direkt hinter der Markthalle Richtung Süden. Sie fahren ab, wenn zwischen 10 - 15 Fahrgäste vorhanden sind.

Der "Ekkamai-Busbahnhof" in Bangkok
Viele Reisebüros in Bangkok bieten Komplett-Tickets an, die neben der Abholung im Hotel, der Fahrt mit einem Reisebus oder einem Minibus auch die Überfahrt nach Koh Chang enthalten. Abfahrtszeiten sind morgens zwischen 7.00 und 8.00 Uhr, Ankunft am Pier zwischen 13.30 und 15.00 Uhr, sodass die Insel noch am selben Tag erreicht werden kann.

Vom östlichen Busbahnhof Ekamai an der Sukhumvit-Road, Soi 40, fahren stündlich von 6.00 Uhr - 22.00 und um 23.30 Uhr Aircon-Busse und Non-Aircon-Busse zur gut 300 Kilometer entfernten Provinzhauptstadt Trat. Die Reisezeit beträgt je nach Abfahrtstermin zwischen 4 und 6 Stunden. Am Ekkamai gibt es mittlerweile auch mehrmals täglich Busverbindungen, die direkt zu den Piers in Laem Ngop fahren. Im Dorf Baan Sang Thung, ungefähr 30 km nordwestlich der Piers, verlässt man den Bus und fährt mit einen offenen 2-reihigen Sammeltaxi zu einem der Piers. Eine neue Busline (Route 999) startet vom Ekkamai um 6.30, 7.45 und 9.45 Uhr, fährt mit Zwischen-Stop am Flughafen direkt zum Center-Point-Pier (Nr.3) und/oder Koh-Chang-Ferry-Pier (Nr.1) bei Laem Ngop. Vom nördlichen Busbahnhof Mochit fahren Busse um 8.30 Uhr und um 17.30 Uhr nach Trat. Fahrtdauer ebenfalls ugf. 4 bis 6 Stunden.

Von Bangkok - mit dem Flugzeug
Der Flughafen in Trat, von Bangkok Air betrieben, liegt ugf. 20 km nördlich vom Thammachat Pier. Bangkok Air fliegt 3 mal täglich von Bangkok nach Trat und zurück, Flugdauer ca. 1 Stunde. Am Flughafen in Trat warten Minibusse, die Sie nach Koh Chang bringen, auf Wunsch direkt zum Hotel Ihrer Wahl. Zu buchen direkt bei der Gepäckausgabe. Sie erreichen mit jeden der Flüge Koh Chang noch am selben Tag, sofern Sie mit einem der Minibusse übersetzen.

Täglich fahren Minibusse von Pattaya nach Koh Chang, Abfahrt morgens um ugf. 8.00 Uhr, Fahrtdauer ca. 4 Stunden. Ab Baan Pae (Fährhafen nach Koh Samet) um ca. 9.30 Uhr und 11.00 Uhr, Fahrdauer etwa 3 Stunden.Oder mit einem der öffentlichen Busse nach Chantaburi und dort in den Bus nach Trat umsteigen. Von Trat weiter zu den Piers wie oben beschrieben.

Zu den Stränden & Ortschaften auf Koh Chang

An den beiden Haupt-Piers auf Koh Chang stehen Sammeltaxis zu den einzelnen Stränden und Ortschaften der Westküste bereit. Diese fahren ab, wenn genügend Fahrgäste vorhanden sind. Außerhalb der Hauptreisezeiten kann es daher zu langen Wartezeiten kommen. Wer bereit ist, etwas mehr zu bezahlen, kann ein komplettes Sammeltaxi mieten und jederzeit starten.Koh Chang verfügt über eine Vielzahl zauberhafter Strände, die größten Teils mit Hotels und Bungalow-Anlagen erschlossen sind, teilweise aber noch unberührt sind.

Die 7 Hauptstrände der Insel, White Sand Beach, Pearl Beach, Klong Prao Beach, Kai Bae Beach, Lonely Beach, Bai Lan Beach und Klong Kloi Beach, befinden sich alle an der Westküste. Aber auch Baan Bang Bao, das beliebte Fischerdorf im Süden, der unerschlossene Wai Chek Beach im Südwesten und vor allem die noch weitestgehend "touristenfreie" Ostküste Koh Changs sind überaus sehenswert. Aber nicht nur die wunderschönen Strände, sondern auch die teils noch sehr ursprünglichen Ortschaften und die Buchten Koh Changs sind einen Besuch wert. Die einzigartigen Mangrovenwälder sind faszinierend, auch der größtenteils undurchdringliche tropische Regenwald, der annähernd 75 % der Gesamtfläche Koh Changs ausmacht und als einer der besterhaltensten Südost-Asiens gilt, machen den einzigartigen Charme dieser Tropen-Insel aus.


Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten

Die eigentliche Hauptattraktion Koh Changs sind die vielen schönen Badestrände. Wer ein wenig nach Abwechslung und Aktivitäten sucht, sollte das Elefantenreiten, Schnorcheln oder Tauchen ausprobieren. Wem das zu viel Action für einen erholsamen Urlaub ist, kann sich auch dem süßen Nichtstun widmen oder eine traditionelle Thai-Massage direkt am Strand buchen.

Elefantenreiten
Bis zu dreistündige Ausflüge mit den Dickhäutern lassen sich auf der Insel organisieren. Die Tour beinhaltet unter anderen ein Elefantenbad und Fütterung. Die Wanderung führt über Flüsse und bergige Dschungellandschaften wo die Elefanten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Schnorcheln und Tauchen
Die beste Zeit um die Unterwasserwelt rund um Koh Chang zu bewundern ist zwischen November und April. Eine besonders schöne Stelle liegt zwischen Koh Chang und Koh Kood, wo es weiche Korallen und bunte Fische zu bewundern gibt. Nicht weit von der Insel ist in nur 15 Metern Wassertiefe ist ein thailändisches Kriegsschiff zusehen, welches von der französischen Marine versenkt wurde. Ein versunkener Öltanker liegt zwischen Koh Chang und Koh Samet, in etwa 35 Metern Tiefe.

Ban Bang Bao
Hier liegt das auf Pfählen in die Bucht gebaute Fischerdorf mit einigen Seafood Restaurants die frische Meeresfrüchte auf Ihren Speisekarten haben. Hier hat sich mit den Jahren auch ein kleiner Markt entwickelt welcher neben Souvenirs auch Dinge des täglichen Lebens verkauft. Vom Leuchtturm am Ende des Dorfes lässt das ganze Dorf übersehen. Ein schöner Ausflug in den äußersten Südwesten der Insel.

Wasserfälle
Nicht weit von den Stränden sind verschiedene Wasserfälle zu finden. Nach einer kurzen Anfahrt sind meist noch einige Meter per Fuß zurückzulegen. Andere Wasserfälle sind etwas schwieriger zu erreichen da diese abgeschiedener und weniger besucht werden. Bei einem Besuch wird eine Nationalparkgebühr von 200 THB fällig. Bademöglichkeiten bestehen an einigen dieser Wasserfälle welche einen natürlichen Pool bilden.

Reisezeiten & Wetter für Koh Chang

Wie überall Thailand herrschen auf Koh Chang ebenfalls verschiedene Jahreszeiten. Die Trockenzeit, die hier von November bis Mai andauert, und die Regenzeit von Juni bis Oktober. Die meisten Besucher kommen zwischen Dezember und März nach Koh Chang, welches auch die angenehmste Zeit für einen Besuch auf der Insel ist. Die Temperaturen liegen in diesen Monaten meist unter 30°, es kann sogar während dieser Zeit durch Winde abends und nachts unter 20° kühl werden, daher sollte auch an etwas wärmere Kleidung gedacht werden. Die regenreichsten Monate des Jahres sind der August und der September mit kräftigen Regenfällen. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, wird auch in den regenreicheren Monaten einen Aufenthalt zu schätzen wissen. Zudem gibt es während des Monsuns durchaus genügend Sonnentage, oft regnet es nachts und ohnehin nicht ständig.

Menschen auf Koh Chang
Die Mehrzahl der knapp 5000 Inselbewohner leben vom Fischfang, von Garnelen-Zuchtanlagen, von Kokosnussanbau oder vom Ertrag der Gummibaum-Plantagen zur Kautschukgewinnung. Inzwischen finden aber immer mehr Inselbewohner Arbeitsplätze in der anwachsenden Tourismusbranche. Zudem kommen während der Hauptreisezeiten viele Saison-Arbeiter nach Koh Chang, vorwiegend aus dem nahegelegenen Kambodscha, um sich in den Bungalow-Anlagen und Hotels ihren Arbeitsplatz zu sichern.


von Max Würger