Koh Yao - Entspannung pur

Die 2 Inseln Koh Yao Yai und Koh Yao Noi liegen zwischen Phuket und Krabi. Zu erreichen sind die Inseln, die eine Fläche von ca.138 Quadratkilometern umfassen, von Phuket oder Krabi per Boot. Landschaftlich bietet sich den Besuchern in der Phang-Nga Bucht ein schönes Panorama, das besonders in den Abendstunden zur Geltung kommt. Hohe, aus dem Wasser ragende Kalksteinfelsen prägen die Szenerie der Phang-Nga Bucht.

Blick vom "Six Senses Resort" auf Koh Yao Noi

Überschaubarer Tourismus

Koh Yao ist bis heute vom Massentourismus verschont geblieben und daher auch weitaus weniger touristisch erschlossen als beispielsweise die Phi Phi Islands, die etwas weiter südlich von Koh Yao liegen. Es gibt nur wenige asphaltierte Straßen und eine überschaubare Anzahl an Bungalowanlagen und Resorts. Koh Yao Noi, die kleinere der beiden Inseln, verfügt über ein paar erstklassige Resorts, in denen Ruhesuchende die Seele baumeln lassen können. Aufgrund der herrschenden Ruhe gelten die Inseln bis heute als Geheimtipp für Menschen, die ausspannen wollen. Auf Koh Yao Yai gibt es einige nette Bungalowanlagen und eine Handvoll kleinerer Resorts.


Strände auf Koh Yao Yai

Die Westküste der größeren Insel bietet Urlaubern ein paar schöne Strände, die allerdings abschnittsweise recht steinig und daher nur bedingt zum Schwimmen geeignet sind. Gut geeignet zum Schwimmen ist der Lo Pared Beach. Nördlich sind dann der Hua Hat Chong Laat Beach und die Ao Som Bucht zu finden, von der aus man die imposante Kulisse der felsigen Phang Nga Bucht bestaunen kann.

Strände auf Koh Yao Noi

Im Nordosten der kleineren Insel befindet sich der Tha Khao Beach, der stellenweise etwas felsig ist. Dem Strand vorgelagert liegt die kleine Insel Koh Nok, auf die man bei Ebbe zu Fuß gelangt. Auf der kleinen Insel herrscht eine üppige Vegetation und es lassen sich eine Vielzahl an verschiedenen Pflanzenarten bestaunen. Ein schöner, von schattenspendenden Bäumen eingefasster Strand ist der Pa Sai Beach, der sich an der Ostküste befindet. An diesem Strand findet man herrlich weißen Sand. Der 2 Kilometer lange Klong Jaak Beach gehört zu den beliebtesten auf Koh Yao Noi und befindet sich ebenfalls an der Ostküste. Er ist gut zum Baden geeignet und beherbergt auch einen Aussichtspunkt, von dem man Koh Yao überblicken kann.

Wissenswertes

Da die Inseln wie bereits erwähnt, touristisch weniger erschlossen sind, sollte man vor der Anreise darauf achten, genügend Bargeld mitzunehmen. Auf Koh Yao gibt es keine Bank und nur einen ATM Automat, auf den alle hoffen. Die besseren Resorts verfügen zwar über die Möglichkeit, mit Kreditkarte zu zahlen, aber es wird doch empfohlen, lieber etwas mehr Geld mitzunehmen falls die Technik einmal streiken sollte.

Die muslimische Bevölkerung ist überaus freundlich und höflich. Allerdings wird Wert darauf gelegt, dass die Frauen sich eher traditionell kleiden. Daher sollten Dinge wie FKK oder nackt zu Baden absolut vermieden werden. Auch im knappen Bikini einen Supermarkt zu betreten wird nicht gern gesehen.

Die Bewohner auf Koh Yao

Die etwa 15.000 vorwiegend muslimischen Bewohner Koh Yao's leben hauptsächlich vom Fischfang sowie dem Anbau von Kautschukbäumen und Kokosnüssen. Bislang bringt der Tourismus nur wenigen Großfamilien, die auf Koh Yao Ländereien besitzen, ein Einkommen. Viele der Bewohner versuchen, auf den touristisch erschlossenen Nachbarinseln Phuket, Koh Phi Phi oder auch Koh Lanta eine Arbeit zu finden, um ihren Lebensstandard etwas aufzubessern.

Anreise nach Koh Yao

Zu erreichen sind die 2 Inseln von Koh Yao mit dem Boot von Phuket, Krabi oder auch Phang Nga aus. Die Überfahrt dauert etwas mehr wie eine Stunde und kostet an die 4 Euro. Tickets für die Fähren erhält man direkt am Pier oder im Touristoffice. Vom nördlichen Bang Rong Pier auf Phuket fahren Boote mehrmals täglich nach Koh Yao. Von Krabi aus fahren 2 mal täglich Boote und von Phang Nga aus nur eins.

Reisezeit

Die beste Jahreszeit, um einen Urlaub auf Koh Yao zu verbringen, ist ähnlich wie in Krabi von November bis in den April, bevor die Regenzeit beginnt. Die Wassertemperaturen des Meeres liegen ganzjährig bei angenehmen 26-28 Grad.


von Max Würger