Menschen, Kultur und Sitten

Loi Krathong - das thailändische Lichterfest
Die Geschichte Thailands ist ebenso ereignisreich wie interessant. Genauso wie die Bewohner dieses Königreiches in Südostasien. In den ländlichen Gegenden Thailands wird sehr großer Wert auf die Erhaltung jahrhundertealter Traditionen gelegt. Dies macht sich an den zahlreichen Feiertagen im Land bemerkbar. Die meisten Feste werden aber regional gefeiert und nicht landesweit.

Thailand feiert gern

Wenn nun beispielsweise ein Fest in Chiang Mai gefeiert wird, bedeutet das nicht, dass es dieses Fest auch in Koh Lanta gibt. Feste zu Ehren des Buddhismus,wie beispielsweise Loi Krathong,- das Lichterfest, Song Kran,- das buddhistische Neujahrsfest, bei dem sich alle mit Wasser begießen, aufwendige Bootszeremonien, sowie bunte Blumenparaden und noch einiges mehr gibt Anlass ausgiebig zu feiern. Sowieso sind die Thais ein recht feierfreudiges Volk, das keine Gelegenheit auslässt, sich zusammenzufinden und bei reichhaltigem Essen und Trinken ausgelassen Feste zu zelebrieren. Dies bekommt man am besten mit, wenn man sich zur Zeit des thailändischen Neujahrsfestes "Songkran" im Land aufhält. Während dieser Zeit, die vom 13.-15 April dauert, fahren viele Thais zu ihren Familien aufs Land, um dort zusammen zu essen, zu trinken und jeden, der des Weges kommt, mit Wasser zu bespritzen.

Der thailändische König Bhumibol Adulyadej

Das wichtigste Fest 

Das wichtigste Fest, das landesweit zelebriert wird, ist der Geburtstag von König Bhumibol, der am 5.Dezember gefeiert wird. Für Interessierte sind spezielle Feiertagskalender erhältlich. Wer seinen Urlaub in Thailand verbringt, möchte meistens nicht nur im Bezug auf die aufregende Kultur des Landes seinen Wissensdurst stillen, sondern auch mehr über die täglichen Gebräuche und Sitten der Thais erfahren. Die Ruhe und Gelassenheit, mit der sie ihren Alltag bestreiten ist durchaus bemerkenswert.

Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft

Die Thais tun Dinge gern bedacht und nach dem Motto: Gut Ding braucht Weile. Stress und Hektik, wie man es aus der Heimat kennt, scheint unbekannt zu sein. Es gibt aber einige Dinge, die man als Tourist lieber unterlässt. Aus Gründen die aus dem Buddhismus herstammen, ist es nicht erwünscht, wie bei uns Kindern einfach über den Kopf zu streichen...mehr dazu später. Im Großen und Ganzen darf man die Thais zu den gastfreundlichsten Menschen dieser Erde zählen. Sie sind stets freundlich, hilfsbereit und respektvoll. Das persönliche Ansehen steigt wenn man sich Ihnen gegenüber auch so verhält, im Idealfall mit einem Lächeln auf den Lippen.

Die Thai-Kultur aus Sicht des Buddhismus

Einfacher zu verstehen ist die Thai-Kultur, wenn man sie aus dem Blickwinkel des Buddhismus betrachtet. Wesentliche Elemente dieser Landesweit verbreiteten religiösen Ansicht sind; Einfache Lösungen für alle Arten von Problemen zu finden, Respekt für sein gegenüber zu haben, Toleranz gegenüber Fremden sowie die Unterstützung Schwächerer. Familie und Zusammenhalt wird groß geschrieben. Die Thais lieben das unkomplizierte, einfache Leben und ihre Freundlichkeit vermag daraus zu resultieren. Spaß und Freude zu haben ist oberste Priorität und Lebenseinstellung der Thais. 

Vermeidung von Konfrontation und Problemen

Lästige Probleme und Konfrontationen jeglicher Art sind sehr unbeliebt und werden so gut es auch nur irgendwie geht vermieden. Im Kontrast zu dieser lässigen Lebenseinstellung steht das Pflichtbewusstsein gegenüber dem König, dem Arbeitgeber und natürlich der Familie, wobei letztere den höchsten Stellenwert einnimmt. In Thailand herrscht ein gewisser Nationalstolz mit dem Königshaus als Mittelpunkt. Thailand ist reich an fremdartigen Ritualen, die sich jedoch mit einer toleranten und gelassenen Einstellung recht einfach begreifen und entdecken lassen. Gerade für Ausländer, die in der Geschichte Thailands nie viel Einfluss hatten, lohnt es sich, die Landeskultur zu entdecken und kennen zu lernen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Begrüßung auf Thailändisch                 Geisterhäuschen                 Feiertage in Thailand